Heimische Pflanzen

Oliven

Die Olive, istrisch Uljika (lat. Name olea europea), hat dunkelgrüne bis schwarzfarbene Früchte, aus denen Olivenöl gepresst wird. Sie war auf den Tischen bei den Römern, auf den Tischen jedes Gastwirtes und auf dem Esstisch jedes Hauses gern gesehen. Wegen der außergewöhnlichen Qualität wird der Olivenbaum seit der Zeit der Römer im südlichen Istrien angepflanzt. In Fažana gab es eine sehr bekannte Fabrik zur Herstellung von Amphoren. Diese hier hergestellten Gefäße dienten dazu, das Olivenöl in alle Richtungen des Mittelmeeres zu transportieren, Autochtone Sorten in den Olivenhainen der Gegend von und um Fažana: Buža, Karbonaca und Leccino


Rosmarin


Rosmarin ist ein immergrüner mediterraner Strauch, dessen Namen von der lateinischen Bezeichnung ros marinus stammt und Meeresrose bedeutet. Er wird als Zierstrauch und als Gewürz gezüchtet. Er dient für die Herstellung von ätherischen Ölen. Rosmarin ist ein ausgezeichnetes Gewürz. Am besten gibt man zu den Gerichten eine frische Spitze eines Rosmarinstrauches, wie auch klein gehackte trockene Blättchen.


Lorbeer

Lorbeer, (lat Name laurus nobilis) ist ein immergrüner Busch oder Strauch im Mittelmeerraum, der bis zu 15 Metern hoch werden kann. Blätter und Blüten des Lorbeers dienen seit uralten Zeiten als Gewürz und bereichern mit ihrem Aroma Gerichte. Die Römer haben ihre Kaiser – Caesares – mit Lorbeerkränzen als Symbol des Triumpfes und der Unsterblichkeit geschmückt.


Korkeiche

Korkeichen (lat. Name quercus suber), wachsen im westlichen Gebiet des Mittelmeerraumes. In Kroatien kann man einige Exemplare auf den Inseln Dalmatiens und im südlichen Istrien sehen. Ihre Frucht ist eine Eichel. Nach 25 Jahren wird von Baumstamm die Rinde entfernt, aus der Kork, Flaschenkorken und runde Bojen für Fischernetze hergestellt, die das Netz an der Meeresoberfläche halten.


Ginster


Ginster (lat. Name spartium junceum), ist eine Pflanze des westlichen Mittelmeerraumes. Er ist strauchartig und blüht Ende des Frühlings. Der Ginster hat gelbe Blüten, die Zweige sind sehr zäh, daher kann man sie schwer brechen. Am besten gedeiht er bei intensiver Sonne. In Fažana wurden noch Mitte des 20. Jahrhunderts in der Fabrik zur Verarbeitung von Ginster Stoffe für Arbeitskleidung, Fußabstreifer und verschiedene Seile und Taue hergestellt.